Parodontitis - was Sie darüber wissen solltenMittwoch, 08. August 2018

Praxis Biedermann Parodontitis Vorschau
Falls Sie beim Zähneputzen Blut am Zahnfleisch entdecken, kann das ein Signal für eine Zahnfleischentzündung sein. 

...
Wir sind von FOCUS Gesundheit ausgezeichnet wordenSamstag, 30. Juni 2018

Praxis Biedermann news focus tease
Wir freuen uns sehr über eine ganz besondere Auszeichnung. Das Magazin FOCUS Gesundheit hat uns das...

Dr. Wolters ab sofort jedes Jahr in der Praxis Dr. Biedermann tätigFreitag, 25. Mai 2018

Dr Biedermann Dr Wolters teaser
Wir freuen uns anzukündigen, dass Frau Dr. Wolters ab sofort jedes Jahr in unserer Praxis tätig sein wird.

Parodontologie
Die Parodontologie beschäftigt sich mit Erkrankungen des Zahnfleischs und des Zahhalteapparats. Man unterscheidet hier die Behandlung von Gingivitis und Parodontitis als Erkrankung des Zahnfleischs von chirurgischen Maßnahmen zur Wiederherstellung des Zahnfleischs.

Gingivitis und Parodontitis:

Diese beiden Erkrankungen stehen in einem unmittelbaren Zusammenhang. Am Rande eines jeden Zahnes befindet sich der sogenannte Sulkus, nämlich der Rand des Zahnfleischs, welches an den Zahn angrenzt. Durch mangelnde Mundhygiene und/oder übermäßigen Zahnstein oder Beläge kann sich dieser entzünden. Man spricht dann von einer Gingivitis, der Zahnfleischentzündung. Meist wird dies vom Patient durch Zahnfleischbluten bemerkt, welches, wie die Gingivitis nach angemessener Zahnreinigung und antibakterieller Mundspülung meist wieder verscheindet. Man geht davon aus daß 80% der Deutschen unter Gingivitis leiden.

Wird die Gingivitis jedoch nicht beseitigt, geht die Entzündung am Sulcus zwischen Zahn und Zahnfleisch in die Tiefe und befällt an der Grenze zur Zahnwurzel den Zahnhalteapparat. Es bildet sich eine Tasche, in der sich die Bakterien schnell vermehren können, da sie dort vor der Zahnbürste und weiteren Reinigungsmaßnahmen geschützt sind. Durch die Bakterien und ihre Abfallprodukte wird der Knochen und der Zahnhalteapparat, der den Zahn am Knochen „festhält“ geschädigt und Zahnfleisch und Knochen werden angebaut und ziehen sich zurück. Jetzt spricht man von der sogenannten Parodontitis, im Volksmund als „Parodontose“ bezeichnet.

Diese Parodontitis muß behandelt werden. Wir sind auf Parodontalbehandlungen spezialisiert und fortgebildet und wenden neueste Technik an, damit Ihr Zahnhalteapparat wieder gesundet und die Parodontitis beseitigt wird.