Covid-19

Schwangerschaft Zähne Putzen

Blog

3. Februar 2021
Schwangerschaft – Die optimale Zahngesundheit!

Wenn neues Leben heranwächst verändert sich vieles: Das Gewebe wird weicher, der Bauch größer, die Gelüste sind oft neu und manche Frau leidet unter Übelkeit in der Schwangerschaft. All das sind Folgen der gewaltigen Hormonumstellung, die sich auch auf die Mundgesundheit auswirken kann. Schwangere Frauen müssen besonders sorgfältig auf Ihre Zahnhygiene achten, denn Zähne und Zahnfleisch sind während dieser Zeit anfälliger für Entzündungen und andere Krankheiten.

Inwiefern beeinflusst die Hormonumstellung die Mundgesundheit?

1. Auswirkung auf das Zahnfleisch

Die Schleimhäute werden stärker durchblutet, sind weicher und reizbarer. Bakterien können sich schneller ansiedeln und Entzündungen verursachen. Häufiges Zahnfleischbluten ist oft das erste Anzeichen einer Schwangerschaftsgingivitis (Gingivitis = Zahnfleischentzündung), welche schlimmstenfalls zur Parodontitis führen kann. Eine unbehandelte Zahnfleischentzündung kann das Risiko einer Frühgeburt signifikant erhöhen.

2. Magensäure

Viele werdende Mütter leiden unter Übelkeit und Erbrechen. Dabei gelangt Magensäure an die Zähne und greift den Zahnschmelz an. Vermeiden Sie das Zähneputzen direkt nach dem Erbrechen und spülen Sie zunächst den Mund mit Wasser aus, um die Säure zu neutralisieren.

3. Ernährung

Das ungeborene Kind ist im Mutterleib vollständig abhängig von der Mutter. Es holt sich die lebensnotwendigen Nährstoffe und Mineralien aus dem, was die werdende Mutter isst, trinkt und aus ihren Reserven. Bereits ab der 6.-8. Schwangerschaftswoche entwickeln sich beim Ungeborenen die ersten Zahnleisten, welche die Keimanlagen für die kommenden Milchzähne enthalten. Achten Sie daher besonders auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Meiden Sie zuckerhaltige Lebensmittel so gut es geht, sie führen zur Vermehrung der Kariesbakterien. Süßigkeiten sollten als Zwischenmahlzeiten generell vermieden werden. Wer nicht ganz auf Süßes verzichten möchte, kann zu den Hauptmahlzeiten etwas Zuckerhaltiges zu sich nehmen, sollte sich aber eine halbe Stunde später die Zähne putzen.

Wie wichtig ist der Zahnarztbesuch in der Schwangerschaft?

In dieser besonderen Zeit ist das Zahnfleisch anfälliger und werdende Mütter vermeiden dadurch manchmal das Zähneputzen aus Angst vor Schmerzen oder Blutungen. Wegen starker Übelkeit und empfindlichem Zahnfleisch haben einige Probleme, die Zahnpflege aufrechtzuerhalten. Wir empfehlen, während dieser neun Monate mindestens dreimal den Zahnarzt aufzusuchen:

Zur Prophylaxe zu Beginn der Schwangerschaft

Der Zahnarzt kontrolliert den allgemeinen Zustand Ihrer Zähne. Eine professionelle Zahnreinigung ergänzt diese Untersuchung optimal.

Im zweiten Schwangerschaftsdrittel

Zwischen dem 4. und 6. Schwangerschaftsmonat kann der Zahnarzt überprüfen, wie sich die Hormonumstellung auswirkt und ob die angewandte Zahnpflege ausreichend ist.

Zur Prophylaxe am Ende der Schwangerschaft

Kurz vor dem Geburtstermin, empfehlen wir einen letzten Zahnarztbesuch. Er kontrolliert nochmals, ob alles in Ordnung ist. So kann die frischgebackene Mutter die erste Zeit mit ihrem Baby genießen, ohne sich Sorgen um ihre Mundgesundheit machen zu müssen.

Wichtig:

Bei Zahnschmerzen oder Zahnfleischbluten sollten Sie dringend unsere Zahnarztpraxis aufsuchen, um negative Folgen, wie beispielsweise eine Parodontitis oder Karies, zu vermeiden.

Fazit:

Schwangere Frauen müssen besonders gut auf ihre Mundhygiene achten. Aufgrund der Hormonumstellung, kommt es einerseits zu weicherem Gewebe aber mitunter auch zu Übelkeit und Erbrechen, was wiederum die regelmäßige Zahnpflege negativ beeinflussen kann. Verwenden Sie je nach Bedarf:

  • weiche Kurzkopfzahnbürsten,
  • Zahnseide für die Zahnzwischenräume,
  • neutral schmeckende Zahnpasta,
  • alkoholfreies Mundwasser,

und spülen Sie öfter zwischendurch den Mund mit Leitungswasser aus.

Drei Kontrolluntersuchungen in unserer Praxis runden das zahnmedizinische Vorsorgeprogramm für Schwangere optimal ab.

Wir sind für Sie da

Haben Sie Fragen zum Thema Zahngesundheit in der Schwangerschaft? Gerne beantworten wir diese in der Praxis Dr. Biedermann. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Icon

Haben Sie Fragen?

Vereinbaren Sie doch einen Termin. Unser geschultes Personal berät Sie umfassend und persönlich.