Covid-19

Hochwertiger Zahnersatz

News

6. Juli 2020
CEREC 3-D-Technik: Hochwertiger Zahnersatz in nur einer Sitzung

Stellen Sie sich vor, Sie müssten nicht mehr auf Ihr Inlay, Ihre Teilkrone oder Brücke warten und könnten die komplette Behandlung in einer einzigen Sitzung durchführen lassen. Das ist kein Wunschtraum, sondern eine innovative Methode namens CEREC (CEramic REConstruction), mit der wir die Herstellung hochwertiger Keramik an einem Tag bewerkstelligen können.

Einen Abdruck brauchen wir dank der CAD/CAM-Software nicht. Mit dem computergestützten 3-D-Verfahren können wir eine exakte Vermessung von Zähnen, Ober- und Unterkiefer und eine passgenaue Anfertigung der Keramik vornehmen. Aber auch bei größeren Arbeiten, die in einem externen Labor angefertigt werden, kann das Cerec-System benutzt werden, um auf konventionelle Abdrücke zu verzichten. Lesen Sie selbst, was CEREC ist und welche Vorteile das Verfahren bietet.

Wie funktioniert die CEREC-Methode mittels 3-D-Scan?

Das CEREC-Verfahren ist nicht nur für jeden Patienten, sondern auch für jeden Zahnarzt eine echte Erleichterung. Viele Behandlungsschritte fallen hier weg.

Für die Herstellung von

  • Vollkeramikkronen in Zirkon oder Glaskeramik
  • Inlays
  • Teilkronen
  • Veneers und
  • dreigliedrigen Brücken

ist nur noch eine einzige Sitzung notwendig. Für Sie bedeutet dies, dass wir weder einen Abdruck noch ein Provisorium benötigen, um Ihr Gebiss zu restaurieren. Viele Patienten empfinden den Abdruck als äußerst unangenehm, da er häufig einen Würgereiz auslöst. Mit diesem modernen 3-D-Verfahren gelingt es uns, einen Zahnersatz herzustellen, der perfekt passt und natürlich aussieht. Das Gerät besteht aus einer 3-D-Kamera, einem Computer und einer Schleifmaschine, um mehrere Behandlungsschritte in einer Sitzung durchführen zu können.

1. Schritt: digitaler Abdruck

Um Sie mit hochwertiger Keramik zu versorgen, brauchen wir einen Abdruck. Dank CEREC 3-D können wir in wenigen Sekunden Ihren Ober- und Unterkiefer mit einer speziellen Kamera vermessen, ohne die Zähne berühren zu müssen. Die Kamera nimmt dabei 1 Million Bildpunkte pro Sekunde mit einer Tiefe von bis zu 2 cm auf und ist somit wesentlich genauer als eine konventionelle Abformung. Die detaillierten, dreidimensionalen Aufnahmen werden anschließend auf einem Computerbildschirm dargestellt, wobei wir einen Blick auf Ihre Zähne, die Zahn- und Kieferstellung werfen können.

2. Schritt: digitales Design

Mithilfe der in Schritt 1 generierten Aufnahmen, können wir die Herstellung hochwertiger Keramik direkt am Bildschirm vornehmen. Anhand der modernen CAD/CAM-Software ist es einem Zahnarzt problemlos möglich, eine passgenaue Keramikkrone oder Teilkrone zu konstruieren.

3. Schritt: computergestützte Fertigstellung

Die Fertigstellung erfolgt mit der neuesten Generation der Schleifeinheit: Primemill. Wesentlich schneller als das Vorgängermodell und genauer in der Ausarbeitung. Nachdem wir die zu restaurierenden Zähne auf dem Computerbildschirm detailliert dargestellt haben, übermitteln wir die gesammelten Daten an die Schleifmaschine. Anhand der Daten kann die Schleifmaschine Keramikkronen, Teilkronen, Veneers und Inlays mit hoher Präzision herstellen. Die Restauration nimmt nur 15 bis 20 Minuten in Anspruch. Verglichen mit herkömmlichen Methoden können wir Ihnen mit dieser 3-D-Technik viel Zeit und auch Kosten ersparen. Die Rekonstruktionen sind übrigens so präzise, dass sie von herkömmlichen Zähnen kaum zu unterscheiden sind. Sie werden von der Vorgehensweise und dem Ergebnis begeistert sein.

4. Schritt: Eingliederung

Sobald die Kronen, Teilkronen, Veneers oder Inlays fertig sind, können wir sie mit einer speziellen Klebetechnik fest einsetzen, sodass Sie wie gewohnt lachen, essen und trinken können. Die CEREC-Methode ist ein Meilenstein auf dem Gebiet der modernen Zahntechnik.

Welche Vorteile hat die CEREC-3-D-Technik?

Durch das CEREC-Verfahren beim Zahnarzt können Sie von vielen Vorteilen profitieren. Sehen Sie selbst:

  • schnelle und einfache Behandlung
  • kein Abdruck und Provisorium notwendig
  • mehrere Behandlungsschritte in einer Sitzung
  • zwischen digitalem Abdruck und digitaler Herstellung liegen nur wenige Stunden
  • hohe Präzision und perfekter Sitz dank moderner 3-D-Technik
  • Kronen und Teilkronen sind von echten Zähnen kaum zu unterscheiden
  • zahnfarbener, metallfreier Zahnersatz mit hoher Verträglichkeit (100 Prozent Keramik)
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Fazit

Das CEREC-Verfahren lohnt sich in jeder Hinsicht. Sowohl für Patienten als auch für Zahnärzte ist die 3-D-Methode eine echte Erleichterung. Mithilfe von moderner 3-D-Technik können der Abdruck, die Herstellung und Eingliederung von Kronen, Inlays und Veneers in einer einzigen Sitzung stattfinden, sodass Sie viel Geld und Zeit einsparen können.

Wir sind für Sie da

Haben Sie Fragen zur CEREC-Methode oder allgemein zum Thema Zahnersatz? Gerne beantworten wir in der Praxis Dr. Biedermann Ihre Fragen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns.

Icon

Haben Sie Fragen?

Vereinbaren Sie doch einen Termin. Unser geschultes Personal berät Sie umfassend und persönlich.