Covid-19

Dr. Biedermann und Patient während einer CEREC Behandlung

News

11. September 2020
Warum die CEREC-Methode nicht nur ein Trend ist

Schöne, gesunde Zähne und ein unbeschwertes Lachen sind für das Wohlbefinden sehr wichtig. Es kann aber auch bei guter Mundhygiene vorkommen, dass Zahnersatz notwendig wird. Wer nach einer zeitsparenden Lösung sucht, ist bei einem Zahnarzt der mit CEREC arbeitet sehr gut aufgehoben. In unserer Zahnarztpraxis beraten wir Sie dazu gerne.

CEREC ist eine computergestützte Methode zur Herstellung von Teilkronen, Kronen, Brücken, Implantat-Kronen, Veneers und unsichtbaren Zahnspangen (Alignern). Sie wurde 1980 an der Universität Zürich ins Leben gerufen und bis heute kontinuierlich weiterentwickelt.

Das Verfahren funktioniert unkompliziert und schnell: Ein Scanner überträgt die Daten über eine Oralkamera direkt aus dem Mund an einen Computer. Dort werden sie in 3-D bearbeitet. Aktuellste CAD/CAM-Software berechnet anschließend den passgenauen Zahnersatz. Es ist kein Abdruck nötig! Wie genau die Behandlung Schritt für Schritt abläuft, können Sie hier nachlesen. In nur einer Sitzung erhalten Sie Ihren perfekt sitzenden, ästhetischen Zahnersatz aus hochwertiger Keramik.

Wie bedeutend ist die Einführung digitaler Technologien in der Zahnmedizin?

Die Digitalisierung der Zahnmedizin schreitet rasant voran. Was noch vor wenigen Jahren als Zukunftsmusik galt, ist heute Wirklichkeit: Abformungen im Mund werden digital gemacht, die Daten auf die entsprechenden Programme geladen und individuell am Computer in 3-D weiterverarbeitet. Am Ende entsteht mithilfe einer computergesteuerten Schleifmaschine passgenauer Zahnersatz. Der Trend in der modernen Zahnheilkunde geht seit längerem eindeutig in Richtung vollkeramischen, metallfreien Zahnersatzes.

Warum CEREC?

Das computerbasierte Verfahren ist sowohl für den Patienten als auch für den Zahnarzt vorteilhaft. Dem Patienten bleibt die als oft sehr lästig empfundene Abformung der Zähne mit Abdruckmaterial erspart. Er kann beispielsweise seine Krone in nur einer Sitzung erhalten. Auch das Tragen eines Provisoriums entfällt. Das Ergebnis sind ästhetisch ansprechende Lösungen aus Keramik die sich hervorragend farblich und funktionell ins Gebiss einfügen. Der Zahnarzt profitiert von diesem Multitalent, weil es gleich drei Kerngebiete der Zahnmedizin abdeckt: Restauration, Implantologie und Kieferorthopädie. Die verbesserten Arbeitsabläufe optimieren den Praxisalltag und sorgen für eine schnelle und optimale Versorgung.

Wie präzise ist die CEREC-Methode?

Das moderne CEREC-Verfahren liefert perfekt passgenaue Ergebnisse. Optimal ergänzen sich beispielsweise der Scanner „Primescan“ zur Abformung, die neuste CAD/CAM-Software zur Bearbeitung der Daten, sowie die neuste Schleifmaschine „Primemill“, die den Zahnersatz aus hochwertiger Keramik präzise in Rekordzeit herstellt. Mit dieser High-Tech-Ausstattung gewährleisten wir Präzision, Ästhetik und Haltbarkeit Ihres Zahnersatzes. Diesen können Sie bei uns erhalten.

Fazit:

Für Patienten die gerne weniger Zeit beim Zahnarzt verbringen, aber dennoch Wert auf hohe Passgenauigkeit und Ästhetik legen, ist die CEREC-Methode ideal. In nur einer Sitzung erhalten Sie Ihr Inlay, Ihre Teilkrone oder Ihre Krone. Weder ein Abdruck aus Silikon ist erforderlich noch das Tragen eines Provisoriums. Seit 40 Jahren begeistert das CEREC-Verfahren Zahnärzte und Patienten gleichermaßen. Lange Erfahrung statt kurzem Hype!
Bei uns in bewährter Dr. Biedermann – Qualität.

Wir sind für Sie da

Haben Sie Fragen zu CEREC oder allgemein zum Thema Zahnersatz? Gerne beantworten wir diese in der Praxis Dr. Biedermann. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Icon

Haben Sie Fragen?

Vereinbaren Sie doch einen Termin. Unser geschultes Personal berät Sie umfassend und persönlich.